Artikelserie: Closed Loop

In dieser Serie von Artikel, möchte ich erklären, was ein Closed Loop System überhaupt ist, was man sich darunter vorstellen kann, was es braucht, was es kann, was es nicht kann und was für Variablen man ermitteln muss.

Es handelt sich hierbei um ein Do It Yourself (DIY) ClosedLoop, von daher ist jeder selbst für die Konfiguration, Einstellungen, Fehler usw. verantwortlich.

nightscout ansicht

Ich übernehme keine Haftung für falsche Handhabung! Falls du dir nicht sicher bist, frage in den jeweiligen Chats, Gruppen, Foren nach oder schau in der/das Doku/Wiki rein!

 

 

Wenn man nicht die benötigten Faktoren ermitteln möchten (wie ein Basalraten Test, mehrere…), dann bitte nicht weiter lesen und hier abbrechen!

Wenn man sich damit beschäftigen möchte und bereit ist, praktisch 3 Wochen lang jeden Tag ein Basalraten Test zu machen und weiß was ein cgm/fgm ist, wo der Unterschied zwischen dem GZ und BZ ist, dann herzlich willkommen 🙂

 

Inhaltsverzeichnis:

  1. Was ist ein Closed Loop, was versteht man darunter und was macht es?

  2. Was braucht man (Hardware/Software/Faktoren)?

  3. Wie ermittle ich die benötigten Faktoren?

  4. Installation/Nutzung von Nightscout

  5. AAPS konfigurieren

  6. APS und Safety Parameter

  7. Lernvorgang starten und verifizieren der Parameter

  8. Optimierungsmöglichkeiten (Autotune)

 

Sobald die einzelnen Punkte fertig geschrieben sind, werden diese hier dann verlinkt.

Ein Zeitplan dafür gibt es nicht. Also einfach auf Twitter, FB usw. mal schauen, ob es was neues gibt 🙂

 

Und auch alle externen Quellen:

Linkliste:

kommt bald

Please follow and like us: